Stadttheater Freiburg

Bertholdstraße 46
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Kammerbühne

"Der Ast ist mir entwichen, darauf ich ruhen soll." (Volkslied "Ich armes Käuzlein, kleine" 1549) Im Rahmen des LocArtista Festival Freiburg zeigt der Slow Club Freiburg das Stück "Hanns Kayser auf der Flucht - Eine wahre Lügengeschichte" von THEATERKOLLEKTIV RAUMZEIT.

Im 16. Jahrhundert entschließt sich Agatha Dietzschin als Mann zu leben. Eine gängige Form für Frauen dieser Zeit, um ein autonomes Leben zu führen und der Armut zu entkommen. Dabei ist die Gefahr der Enttarnung groß und die Strafen für dieses "Vergehen" sind drakonisch. Agatha nimmt den Namen Hans Kayser an und zieht als Wanderarbeiter durchs Freiburger Umland. Durch die Liebesgeschichte mit der Bauerntochter Anna Reulin wird das Leben sicherer und durch die daraus entstandene Hochzeit scheint die Tarnung perfekt...

Den Stoff - spannend wie ein Krimi - rekonstruiert das Theaterkollektiv RaumZeit nach der Vorlage von Originaldokumenten aus den Gerichtsakten von 1548 des Freiburger Stadtarchivs in Kooperation mit der Feministischen Geschichtswerkstatt. Dabei wird das Thema für die Bühne dramatisiert und mit unserem heutigen Verständnis von Identitäten in den Blick genommen. "Ist nicht jeder Mensch wie ein Grashalm auf eigenem Stiel? Alle grün auf den ersten Blick. Aber wenn du am Rand der Wiese sitzt merkst du: Alle sind verschieden und keiner fragt: ’Bist du arm oder reich? Bist du frau oder man?’ Ich bin Hans Kayser. Grün wie ein Grashalm."

Schauspiel: Nic* Reitzenstein und Lena Drieschner. Das Stück wird kollektiv geschrieben von Jenny Warnecke, Lena Drieschner und Nic* Reitzenstein nach den Quellen der Criminalia von 1548 aus dem Stadtarchiv Freiburg.

Unter Mitarbeit der Bordhistorikerin Birgit Heidtke.

Theaterkollektiv Raumzeit | in der Reihe KOPFSTAND/Frauenraum
Themen
Type of Event

Trans*it - Geschlechter.Räume.Wandeln.

Eine Veranstaltungsreihe von fz* und TransAll
-
Nov
18

Hans Kayser auf der Flucht
Theaterkollektiv Raumzeit | in der Reihe KOPFSTAND/Frauenraum

18:00
Stadttheater Freiburg

Bertholdstraße 46
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland

Kammerbühne
Nov
20

Ausstellung: Ach, so ist das?! Biografi sche Comicreporta- gen von LGBTI*
– Ein Projekt für Akzeptanz und Vielfalt

00:00
Feministisches Zentrum

Grethergelände 20
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland

offen für Frauen_Lesben_Trans_Inter_ Bei Interesse hier melden: ausstellung@fz-freiburg.de
Nov
20

Veranstaltung zum TDoR: Human library
Transgender Day of Remembrance

16:30
Universität Freiburg Kollegiengebäude II

Platz der alten Synagoge 1
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland

Hörsaal 2006
Dez
08

Support your Sisters not your Cisters
über Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten mit faulenzA - NOCH PLÄTZE FREI

12:00
Feministisches Zentrum

Grethergelände 20
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland

Jan
25

Irgendwie anders. Wenn Lilli zwei Mamas hat und Serhat sich in Moritz verliebt.
Fachtag von FLUSS e.V

12:00
Bürgerhaus in Freiburg-Zähringen, Lameystr. 2
Jan
26

trans*empowerment mit Francis Seeck

11:10
Feministisches Zentrum

Grethergelände 20
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland

Feb
01

Transfeindlichkeit – Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung von Felicia Ewer

19:00
Rosa Hilfe

adlerstr. 12
im Grether-Gelände
Freiburg 79098
Deutschland

Feb
15

Selbstbestimmungsrecht für Trans- und Intersexpersonen in Luxemburg
Wie fortschritlich ist das neue Gesetz?

20:00
Strandcafé

Adlerstraße 12
Freiburg im Breisgau 79098
Deutschland