Das Theaterkollektiv RaumZeit aus Freiburg schreibt und inszeniert eigene Stücke. Nic* Reitzenstein und Gäste singen, rappen und erzählen Geschichten, die im konventionellen Theaterbetrieb zu wenig Platz haben wie die Suche nach Identität außerhalb der vorgegeben binären Geschlechternormen in „Prinzip Katamaran“. Oder wir reisen zurück ins 16. Jahrhundert und finden eine Frau* in Männerkleidung, die sich „Hanns Kayser“ nennen. Radikal. Poetisch. Minimalistisch. Nicht nur, aber auch an Schulen finden unsere Stücke zum Thema sexuelle Vielfalt großen Anklang.

E-Mail
hauptquartier@theaterkollektiv-raumzeit.de

Vergangenes

Prinzip Katamaran und andere Identitäten

Theater
Inhaltliche Veranstaltung, Kultur, Theater
Nov.
28
2019

Hanns Kayser auf der Flucht - eine wahre Lügengeschichte

Informationsveranstaltung, Kultur, Theater
Keller
Okt.
18
2019

Theaterstück: "Mit der Träne im Knopfloch"

auf dem Slow Club Sommerfest
Theater
Aug.
03
2019

Hans Kayser auf der Flucht

Theaterkollektiv Raumzeit | in der Reihe KOPFSTAND/Frauenraum
Theater
Kammerbühne
Nov.
18
2018

Café Jenseits - Aufbruch zur Unmöglichkeit

Uraufführung vom Theaterkollektiv RaumZeit
Theater
Nov.
04
2018

Café Jenseits - Aufbruch zur Unmöglichkeit

Uraufführung vom Theaterkollektiv RaumZeit
Theater
Nov.
03
2018

Café Jenseits - Aufbruch zur Unmöglichkeit

Uraufführung vom Theaterkollektiv RaumZeit
Theater
Nov.
02
2018

Café Jenseits - Aufbruch zur Unmöglichkeit

Uraufführung vom Theaterkollektiv RaumZeit
Theater
Okt.
31
2018

Hans Kayser auf der Flucht

Theaterkollektiv Raumzeit | im Rahmen des LocArtista-Festivals
Theater
barrierefrei
Sep
30
2018