-
Weingut Andreas Dilger

Urachstraße 3
79102 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Valentin Thurn (TASTE THE WASTE) reist mit uns um die Welt und zeigt verschiedene Ansätze die Menschheit zu ernähren. Dabei wird deutlich, dass heute und in Zukunft die bäuerliche Landwirtschaft die entscheidende Rolle spielt. Thurn zeigt uns deutlich und umfassend, warum die „grüne“ industrielle Revolution der Landwirtschaft scheitert und wie viele hoffnungsvolle Projekte es überall auf der Welt gibt!

  • Ab 19:00 Ankommen bei Wein, Käse, Rohkost & Brot (Weingut Andreas Dilger, Luzernenhof, Backhaus der Vielfalt)
  • 19:30-21:30 Film ab
  • 21:30-22:00 Diskussion, Infos zum Landkauf am Luzernenhof, der Kulturland Genossenschaft, Austausch & Ausklang

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Wo wird dann die Nahrung für alle herkommen? Wird es die industrialisierte Landwirtschaft schaffen, genug auf unsere Teller zu bekommen? Soll sich zukünftig jeder vegetarisch ernähren oder sind Insekten die neue Proteinquelle? Wie geht es mit der Massentierhaltung weiter oder kann Fleisch auch künstlich in Laboren hergestellt werden? Was wäre, wenn wir unsere eigene Nahrung jeweils selbst anbauen?

Valentin Thurn (TASTE THE WASTE), Filmemacher, Autor und Essensaktivist, nimmt uns um die Welt und zeigt unterschiedlichste Lösungen zur Ernährung der Menschheit. Wie auch die Vereinten Nationen, findet er den Schlüssel zur Welternährung bei der bäuerlichen Landwirtschaft, die schon heute mit nur einem Viertel der Ackerfläche drei Viertel der Menschheit ernährt.

Themen des Filmes

  • Insekten Essen
  • Saatgut (Gentechnik v.s. vermehrbaes resistentes und angepasstes Saatgut)
  • Mineraldünger
  • Bioanbau & Humusaufbau
  • Fleisch
  • Soja (Futter)
  • vertriebene Bauern
  • Fleisch aus dem Labor
  • Spekulation mit Lebensmitteln
  • wer ernährt die Welt?
  • Urban Farming
  • Aquaponic
  • Transition Towns
  • Solidarische Landwirtschaftliches
  • Essbare Städte

Veranstalter*innen: Luzernenhof, Kulturland Genossenschaft, Transition Town Freiburg, Eine Welt Forum Freiburg und weitere

Wie werden wir alle satt?