-
¡adelante! - linkes zentrum

glümerstraße 2
79102 Freiburg
Deutschland

Die Lebenshaltungskosten steigen zur Zeit so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Und es ist kein Ende in Sicht. Gleichzeitig sinken die Reallöhne. Woran liegt das? Und was hat das mit den Milliarden-Geschenken des Staates an Konzerne, die es in den letzten Jahren gab, und dem Krieg in der Ukraine zu tun? Und wie hängen die Teuerungen mit dem zugrundeliegenden Wirtschaftssystem, dem Kapitalismus, zusammen?

Zusätzlich zu diesen Fragen wollen wir auch über die politischen Folgen der Teuerungen, wie man sich gegen sie wehren kann und wie ein gerechteres Wirtschaftssystem aussehen könnte, diskutieren.

Im Anschluss an den Vortrag möchten wir Gruppen und Einzelpersonen dazu einladen, sich mit uns zu vernetzen und gemeinsam zu überlegen, wie wir Proteste und Aktionen gegen Teuerungen in Freiburg organisieren können.

 

Vortrag: 24. September um 17 Uhr im Linken Zentrum

Planungstreffen: im Anschluss ab ca. 19 Uhr

Essen & Getränke auf Spendenbasis

Vortrag und Planungstreffen gegen die Teuerungen