-

„Das letzte Stückchen Freiheit in Amerika ist ein Parkplatz“ schreibt Jessica Bruder, die Autorin im Vorwort ihrer brillanten Buchvorlage, die jetzt mit der zweifachen Oscar®-Preisträgerin Frances McDormand und David Strathairn fulminant für die große Leinwand verfilmt wurde. NOMADLAND erzählt die Geschichte von Fern (Frances McDormand), die wie viele in den USA nach der großen Rezession 2008 alles verloren hat. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch einer Industriestadt im ländlichen Nevada packt Fern ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, ein Leben außerhalb der konventionellen Regeln als moderne Nomadin zu erkunden. Der Film zeigt auch die echten Nomaden Linda May, Swankie und Bob Wells als Ferns Mentoren auf ihrer Erkundung der weiten Landschaften des amerikanischen Westens.

Es gilt die aktuelle Hygiene Verordnung der Universität Freiburg, u.a. gilt 3G, Kontaktdatenerfassung sowie  Maskenpflicht beim Einlass und im Hörsaal.

Preis: Ticket 1,50€ mit gültigem Semesterausweis des akas. Dieser kostet 3,50€ und gilt über das ganze Semester!

Der aka-filmclub zeigt wieder im Großen Hörsaal der Biologie Filme
Type of Event
Organization