-
Institut für Biologie I und II

Schänzlestraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Großer Hörsaal der Biologie

Boogie Nights

Regie&Buch: Paul Thomas Anderson Kamera: Robert Elswit Musik: Michael Penn Darsteller: Mark Wahlberg, Burt Reynolds, Julianne Moore, Philip Seymour Hoffman Produktion: USA, 1997 Länge: 149 min. Fassung: BR, En. OmU

Der amerikanische Traum verspricht bekanntlich den Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär. Oder war es doch zum Pornodarsteller? Auf jeden Fall beginnt die kometenhafte Karriere des siebzehnjährige Eddie (MW) tatsächlich als Tellerwäscher in einem kleinen Restaurant in Los Angeles, wo der Pornofilmproduzent Jack Horner (BR) auf sein großes „Talent“ aufmerksam wird. Innerhalb kürzester Zeit gelingt Eddie unter dem Pseudonym Dirk Diggler der große Durchbruch und Einstieg in die schillernde Welt des Kalifornien der 70er-Jahre – mit allem was dazugehört. Doch die Mischung aus Sex, Drugs and Disco droht schnell zu seinem Verhängnis zu werden.

Umringt von fantastischen Schauspielern erzählt der damals nur 26 Jahre junge Paul Thomas Anderson mit seiner Tragikomödie von einem fulminanten Auf- und Abstieg, wie er in Hollywood an der Tagesordnung steht. Gleichzeitig schafft er eine detailverliebte Milieustudie, welche den Zeitgeist und die Widersprüche innerhalb der „Familie“ des Produzenten Jack Horner gebührend einfängt. Die verrückte Zeit zwischen Disco und Rock wird musikalisch mitreißend eingefangen, was dem Film eine besondere Energie verleiht.

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe: Once Upon a Time in Hollywood…
Type of Event
Organization