-
S|U|S|I - Bewohner*innen Treff

Vaubanallee 2
S|U|S|I - Bewohner*innen Treff
79100 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Um ein gemeinsames Verständnis von Antifeminismus zu entwickeln, zeige ich in einem Input zunächst Kontinuitäten antifeministischer Bewegungen und Rhetoriken des Antifeminismus auf. Dabei wird deutlich, dass Antifeminismus gesellschaftlich breit anschlussfähig ist und zentraler Bestandteil konservativer, religiös-fundamentalistischer, maskulinistischer und extrem rechter Bewegungen ist. Davon ausgehend betrachten wir antifeministische Entwicklungen im Zuge der Corona-Pandemie und bei den verschwörungsideologischen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen. Der Workshop zeigt die Verschränkung von Antifeminismus zu weiteren Ideologien wie Rassismus, völkischer Ideologie und insbesondere Antisemitismus auf.

Rebekka Blum ist Soziologin, politische Bildnerin und Publizistin mit den Schwerpunkten Antifeminismus und (extreme) Rechte. Sie promoviert mit einem Stipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu „Antifeminismus in Westdeutschland zwischen 1945 und 1990“ und ist Mitglied im femPI-Netzwerk (feministische Perspektiven und Intervention gegen die (extreme) Rechte). Im Herbst 2020 hat sie gemeinsam mit Judith Rahner eine Studie zu Antifeminismus in der Corona-Pandemie erstellt.

 

Eine Veranstaltung der SUSI-AG »SAg I – Sicherheitsschulungen zur Abwehr gefährlicher Ideologien«
 

Anmeldeinfos: Seid fix mit der Anmeldung – es ist Platz für max. 20 TN

  • Anmeldung an susi_bildung@riseup.net mit Betreff: „[Name + Anmeldung zum WS]“

  • Anmeldeschluss: Do, 11.11.2021

  • Ihr bekommt von uns eine Anmeldebestätigung mit allen Infos per Mail

  • Hygieneregelung: Es gilt 2G! Bringt bitte Euern Ausweis & Zertifikat (geimpft/genesen) mit. Zusätzlich einen frischen oder offiziellen Test. Seid früh genug da, damit wir eine sichere Eintrittsregelung garantieren können (~15:30 Uhr). Bringt gerne auch Euer eigenes Testkit mit; wir werden aber auch welche bereitstellen zum Selbstkostenpreis. (Keine Teilnahme für Ungeimpfte/Ungenesene)

  • Und danach? Es wird ab etwa 20 Uhr eine Kneipe geben! Damit auch die für alle sicher bleibt, bringt bitte auch dafür Zertifikate und Testkits mit!!!

Disclaimer: Die Veranstalter*innen behalten sich vor, Personen, die nachweislich in der Vergangenheit durch rechte, antisemitische, rassistische, homofeindliche und anderweitig menschenfeindliche Äußerungen aufgefallen sind und/oder solche während der Veranstaltung äußern, von der Teilnahme auszuschließen.

Workshop Sa, 13.11.2021 um 16-19 Uhr im SUSI-Bewohner*innentreff (in Präsenz)