-
¡adelante! - linkes zentrum

glümerstraße 2
79102 Freiburg
Deutschland

Unmittelbar bevor wir uns zu den Protesten gegen die geplante Nazi-Mahnwache in Pforzheim am 23.02. aufmachen werden, dürfen wir im OAT die Rote Hilfe Freiburg bei uns willkommen heißen! Gemeinsam möchten wir noch einmal unser Wissen über unsere Rechte, Wege der Repressions-Prävention und den empfohlenen Umgang mit Polizei, Staatsanwaltschaft und Justiz auffrischen.

Was sollte vor einer Demonstration beachtet werden, was sollte eingepackt und was lieber zu Hause gelassen werden und was passiert wenn ihr doch mal festgenommen werdet? Wieso sollte ich bei Polizei und Staatsanwaltschaft die Aussage verweigern und was mache ich, wenn ich von ihnen Post bekomme? Was darf die Polizei auf Demos? Welche Vorwände werden genutzt, um Menschen festzunehmen? Ist es sinnvoll, ein Handy auf der Demo dabeizuhaben? Was kann ich tun, wenn die Polizei durchdreht und wie gehe ich mit Verletzten um? Gemeinsam mit der Roten Hilfe wollen wir zusammen diese Fragen beantworten.

Im Anschluss werden wir noch über die Fackelmahnwache der Nazis in Pforzheim sprechen, darüber informieren, was uns an diesem Tag in Pforzheim erwarten kann und gemeinsam die An- und Abreise koordinieren.

Besucht das OAT am Freitag, den 07.02. um 18:30 Uhr und kommt mit uns am 23. Februar nach Pforzheim, um uns stark, entschlossen und solidarisch den Nazis entgegen zu stellen!

-------

Das OAT trifft sich jeden 1. + 3. Freitag im Monat um 18:30 Uhr im Linken Zentrum Adelante (Glümerstraße 2).

Input der Roten Hilfe zum generellen Umgang mit Repression + anschließender Informationsautausch zur Fackelmahnwache der Nazis in Pforzheim am 23.02.2020