Jeden Montag und Montag um 18:30 Uhr, but not on: 26.08.2019, 09.09.2019, 16.09.2019
Feministisches Zentrum

Grethergelände 20
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

In diesem Unterricht liegt der Fokus auf der Dringlichkeit des "Hinhörens": "back to the body!"

Was bewegt mich?
Was bewege ich?
In was für einer Struktur befinde ich mich: innen wie aussen?
Wo beginnt Bewegung und (wo) endet sie?

Mit Elementen aus dem zeitgenössischen Tanz und der tiefgreifenden Technik von Visualisation öffenen wir Räume,in denen wir unser Bewegungspotential in der Gruppe und alleine erforschen, unser Körperbewusstsein verfeinern und das Vertrauen in unseren Körper als tänzerische und kreative Stimme stärken.

Für mich ist der Körper eine sehr wichtige Stimme, welche wir oft übergehen. In diesem Tanz-und Bewegungsunterricht möchte ich allen FLTI* Menschen (Frauen_Lesben _Trans_Inter*) einen bewegten Raumgeben.

Ausgleich: Spende nach eigenem Ermessen

"Lets dance - and allow movement to move - you, me, all - the time!"

Wer: Zoe:

Ich bin freischaffende Tänzeri*In, Performer*In, Kundalini Yoga Lehrer*In und Stimmkünstler*In /Therapeut*In. In meiner Arbeit schöpfe ich aus der langjährigen Erfahrung in klassischem Ballett, zeitgenössischem Tanz, klassischer Stimmbildung, Obertongesangsausbildung und Stimmtherapie nach der Soul Voice Methode von Karina Schelde. Meine Liebe zu Gaga Movement Language von Ohad Naharin findet einen starken Ausdruck in meinem Unterricht. Für mich sind der Körper und die Stimme die wichtigsten Instrumente der heutigen Zeit. Mehr denn je fühle ich eine Dringlichkeit die Menschen wieder mit ihrem Körper und der Stimme zu verbinden. Ich sehe meine Arbeit als einen ganzheitlichen Weg das Leben in Selbstverantwortung, PresentSein und Kunst zu leben.

Kontakt: zoe.ingellis@gmail.com

Zeitgenössischer Tanz und Improvisation für* FLTI
Type of Event