Breisacher Tor

Rempartstraße 4
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Raum 104

In dieser Gesellschaft hängt so gut wie jede Lebensregung von der Verfügung über Geld ab. Praktisch ist es daher, viel Geld zu haben – im Alltag sind wir jedoch eher damit vertraut, wenig davon zu haben, weshalb die meisten auf einen Job angewiesen sind. Gibt mensch das Geld aus, ist es weg – schade, weiter geht’s, neues Geld muss her.
Bei Geld als Kapital ist das anders. Wenn jemand so viel Geld hat, dass es nicht für den Lebensunterhalt drauf gehen muss, sondern erfolgreich investiert wird, dann findet eine Geldvermehrung dadurch statt, dass Geld ausgegeben wird.

Dieses Phänomen – das aus Geld mehr Geld wird - ist allgemein als „kapitalistisches Wirtschaften“ bekannt. Dieses wollen wir mit euch untersuchen und versuchen aufkommende Fragen zu diesem Thema zu klären. Als Grundlage dafür dient uns das Buch „Misere hat System: Kapitalismus“, in welchem wir das Kapitel „Kapital – Geld 2.0“ mit euch lesen wollen.

Das Buch kann beim Lesekreis zu einem erschwinglichen Preis erstanden werden. Dieses liegt außerdem umsonst als PDF unter folgendem Link vor: https://gegen-kapital-und-nation.org/media/print_pdf/misere1.2-web.pdf

Im Moment beschäftigen wir uns mit dem Kapitel "Kapital Geld 2.0" (ab. S.47)!

Wir halten nichts von Kapitalismus. Damit stehen wir nicht alleine da.
Organization