Jeden Dienstag um 18:00 Uhr
schickt uns 'ne mail

Wir sind eine Gruppe, die sich praktisch und theoretisch mit feministischen Themen auseinandersetzt und daran arbeitet, die sexistischen und patriarchalen Realitäten und „Normalzustände“ unserer Gesellschaft zu zerlegen. Mit Aktionen und Veranstaltungen tragen wir feministische Themen in die Öffentlichkeit, aber auch in autonome Strukturen.

Wir wollen grundsätzliche theoretische Fragen diskutieren und präsent machen und Position zu aktuellen Debatten beziehen. Wir analysieren strukturelle Geschlechterverhältnisse, stellen Systemfragen und positionieren uns gegen Herrschaftsverhältnisse aller Art. Daher lehnen wir Hierarchisierungen in Haupt- und Nebenwidersprüche ab und wollen auch das Patriarchat nicht durch ein Matriarchat ersetzen.

Wir verorten uns nicht in einer bestimmten feministischen Tradition, sondern nutzen Ansätze aus den verschiedenen Positionen, und sind beständig in der Diskussion um Sinn und Unsinn verschiedener Theorien.

Bei der Diskussion ums „Große Ganze“ geht es auch immer um unsere persönlichen Erfahrungen und unsere individuellen Bedürfnisse.
Daher liegen uns neben inhaltlicher und theoretischer Arbeit eine feministische Kultur am Herzen:
Mit Konzerten und anderen kulturellen Veranstaltungen wollen wir feministische Feste feiern und Räume jenseits heterosexistischer Normen schaffen, in denen wir uns wohl fühlen und gemeinsam feiern können und wollen.

Wir sind offen für FLTI* (Frauen_Lesben_Trans_Inter) und freuen uns über Leute, die Teil unserer Gruppe werden wollen.
Wenn ihr mitmachen wollt, meldet euch gerne:
realitaetenwerkstatt[at]riseup.net

http://realitaetenwerkstatt.noblogs.org/

feministisch.antisexistisch.queer
Type of Event