Jeden Sonntag und Sonntag um 18:00 Uhr
KTS - Kulturtreff in Selbstverwaltung

Basler Straße 103
79100 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Wir, die Antifaschistische Jugend Freiburg (AJF), laden alle interessierten Personen zu unserem öffentlichem Plenum ein, welches jeden 1. und 3. Sonntag im Monat im Kulturtreff in Selbstverwaltung (KTS) stattfindet.

Unser Selbstverständnis:

WAS IST DIE AJF?

Wir sind eine antifaschistische Aktionsgruppe von jungen Menschen in Freiburg und Umgebung die sich basisdemokratisch und ohne Hierarchie organisiert.

UNSERE GRUNDSÄTZE

Wir sind antiautoritär, antifaschistisch, antikapitalistisch und queerfeministisch – kurz gesagt, gegen jegliche Formen der Diskriminierung und Unterdrückung. Wir setzen uns für eine befreite Gesellschaft und für die Selbstverwaltung aller Bereiche des Lebens ein.

WAS WIR MACHEN

Wir möchten als Gruppe Menschen, die sich aktiver in gesamtgesellschaftliche Themen einmischen wollen, ein Plattform zur Organisation anbieten. Dazu gehört die Planung eigener, sowie die Teilnahme an Aktionen anderer antifaschistischen Gruppen, mit denen wir uns vernetzen. Zudem ist eines unserer Ziele ein Bewusstsein für verschiedene Missstände in der Gesellschaft schaffen. Um dies zu erreichen geben wir verschiedenen Themen Öffentlichkeit mit antifaschistischem Bezug und informieren auf unserer Website über lokale rechte Aktivitäten.

UNSERE BEWEGGRÜNDE

Auf der ganzen Welt gewinnen faschistische und autoritäre Tendenzen an Zuspruch. Rechtes Gedankengut ist bereits jetzt zu großen Teilen gesellschaftskonform. Das führt dazu, dass immer mehr Rechte immer aktiver werden und dieser Umstand tötet! Kapitalismus und Neoliberalismus als Gesellschafts- bzw. Wirtschaftsform kreieren Krise um Krise, unsere Umwelt wird für Profite zerstört, die soziale Ungleichheit wächst. Wachstums- und Leistungszwang schaffen ein Klima der Konkurrenz, welches viele Menschen zurücklässt. Ideen zu einem solidarischen Miteinander werden vom Lärm der Wirtschaft verschluckt. Sexismus ist in unserer Gesellschaft tief verankert, von Alltagssexismus über strukturelle Benachteiligung von Frauen* in allen Bereichen bis hin zu sexueller Gewalt und Femiziden. Besonders Menschen, die nicht in die heterosexistischen Schubladen passen erfahren diese Unterdrückung viel zu oft. Die representative Demokratie und die dazugehörige Bürokratie sind in sich undemokratisch, besonders junge und nichtprivilegierte Menschen haben kaum Möglichkeiten sich aktiv in die Politik einzubringen. Deshalb werden wir autonom und selbstständig aktiv.

 

Bei Fragen o.ä. schreibt uns doch eine E-mail an antifaschistischejugendfreiburg@riseup.net. (PGP-Fingerprint: 3209 26D4 C505 B93A 9EFF 66FC E4AD 45DF 8306 67C9)

Offenes Treffen der Antifaschistischen Jugend Freiburg
Themen
Type of Event