Retrofieber: Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen zurückerobern

Wo:kts
 Café
Wann:03.11.17 um 20:00 Uhr
Was:inhalt
Kurz:Lesung und Diskussion mit Sören Kohlhuber aus seinem Buch "Retrofieber"

Sören Kohlhuber ist freier Journalist und dokumentiert regelmäßig rechte Aufmärsche in Deutschland. Im vorliegenden Buch berichtet er von seinen Erlebnissen und Erfahrungen während er fast 50 rechte Aufmärsche in den "neuen" Bundesländern begleitete. Dies geschah in einer Zeit, in der u.a. Neonazis aus den 1990er Jahren darauf hofften, die Straßen wieder zurückzuerobern, um gegen Asylsuchende zu hetzen. Das Retrofieber der Rassist*innen sorgte für über 1.000 rassistische Aufmärsche und tägliche Übergriffe auf Asylunterkünften in der gesamten Bundesrepublik.

Beginn: 3. November | 20 Uhr | Café in der KTS | Baslerstr. 103 Freiburg

Ein Veranstaltung des Infoladen Freiburg in Kooperation mit dem Referat für Politische Bildung der Studierendenvertretung.